Alpenglocke im Garten - Anforderungen, Pflanzen, Anbau, Pflege

Campanula alpina alpine Staude ist eine Tatra-Staude, die in Berggebieten über 1.400 m über dem Meeresspiegel lebt. Im Sommer bedecken lila-blaue Blüten mit einer charakteristischen glockenförmigen Form reichlich Kalksteinstellen, die durch ihre Schönheit und Widerstandsfähigkeit gegen alpine Aura bezaubern. In den höheren Teilen der Berge sind die Blätter und Stängel kurzer 20-cm-Pflanzen dicht moosig. Aufgrund der besonderen Lebensbedingungen ist die Alpenglocke im Garten selten. Erfahren Sie mehr über die Kultivierungsanforderungen einer charmanten Staude.

Wenn Sie weitere Tipps und Informationen suchen, lesen Sie auch die Artikel zu Klingeltönen hier .

Alpenglocke im Garten - Anforderungen, Pflanzen, Anbau, Pflege

Alpenglocke im Garten - Anbau und Pflege

Campanula alpina ist eine Staude aus der Familie der Campanula , zu der über 300 Campanula- Arten gehören . In den höchsten Teilen der Tatra bewohnt die Art saure und kalte Böden und findet Positionen in den Spalten von Granitfelsen und an anderen kalkhaltigen Orten. Neben der Tatra befindet sich die Alpenglocke in den Alpen und in den Karpaten.

Zarte Glocken, angepasst an die rohe Aura der Tatra. Charakteristische Unterscheidungsmerkmale der Art sind dicht moosige Stängel und Blätter, dicke Wurzeln, die es ihr ermöglichen, in den Felsspalten zu bleiben, und ein geringes Wachstum von etwa 5 bis 30 cm, was es der Staude erleichtert, unter wechselnden Wetterbedingungen zu überleben. Die unteren glänzenden lanzettlichen Blätter bilden basale Rosetten. Im Juli und August erscheinen große lila-blaue, manchmal weiße Blüten in Büscheln mit moosigen Rändern. Die Früchte der Glocken sind Samenbeutel. Die Aussaat erfolgt an einem klaren und trockenen Tag.

In einem Steingarten Glocken wachsen zu lassen ist nicht einfach. Die Kultivierungsanforderungen betreffen die Bereitstellung einer sonnigen, aber kühlen Position und eines geeigneten Substrats für die Pflanzen. Die Sämlinge werden in ein durchlässiges Substrat mit einem sauren pH-Wert, z. B. zwischen Granitsteinen, mit einer kleinen Humusschicht gepflanzt, die die natürliche Umgebung imitiert. Hochgebirgspflanzen sind angepasst, um die Wintermonate unter einer Schneeschicht zu verbringen. In Steingärten erleichtern wir in schneefreien Wintern die Überwinterung frostbeständiger Glocken, indem wir sie mit Agrotextil- oder Fichtenzweigen bedecken. Nach der Blüte stirbt die Staude, daher lohnt es sich, ihre Samen zu bekommen. Wir säen Samen im zeitigen Frühjahr. Wir bedecken sie mit einer Sandschicht. In Behältern angebaute Alpenglocken können zu einer originellen Dekoration von Sommerterrassen und Balkonen werden. Oder vielleicht interessieren Sie sich auch dafürdieser Artikel über das Züchten eines Pfirsichblattes ?

Suchen Sie gute Preise für Boden und Düngemittel für Blumen? Überprüfen Sie unten!

Andere Arten von Campanula - Zierglocken im Garten

Karpatenglockenblume Campanula carpatica - ist eine beliebte Staude, die bereitwillig in Steingärten angebaut und auf Blumenhängen und dekorativen Wänden gepflanzt wird. Von Juli bis Ende September erscheinen dunkelblaue glockenförmige Blüten. Auf dem Markt gibt es auffällige Sorten der Karpatenglocke mit weißen Blüten und verschiedenen Blautönen. Die Stecklinge werden an einem sonnigen Ort in einem kühlen, kalziumreichen Boden gepflanzt. Die Pflanze wird bis zu 40 cm hoch. Die Überwinterung von Stauden ist dank bodennaher Knospen möglich, die sich unter der Mulch- und Bodenschicht vor Frost schützen.

Glockenblume Poszarski Campanula poscharskiana - erzeugt kriechende Triebe mit einer Länge von bis zu 70 cm. Auf den Blattstielen befinden sich herzförmige, gezackte Blätter. Die Stauden sind mit blauen sternförmigen Blüten geschmückt, die von Juni bis September reichlich blühen. Die Glocken wachsen stark. Sie eignen sich zum Pflanzen in Steingärten und zum Rasen von Gartenecken. Die Pflanze bevorzugt sonnige und leicht schattierte Standorte mit einem mäßig feuchten Boden, sowohl leicht sauer als auch leicht alkalisch. Die Glocken sind frostbeständig.

Dalmatinische Glockenblume Campanula portenschlagiana - kommt aus Dalmatien. Staude wächst gut in sonnigen und halbschattigen Positionen. Im Juni erscheinen 2 cm lila-blaue Blüten in kurzen Büscheln. Die dalmatinische Glockenblume bildet kurze, verzweigte Triebe mit üppig grünen Blättern und langen Stolonen, die die Staude in Felsspalten fixieren. Es ist an Dürre angepasst. Geeignet zum Abdecken trockener Terrassen und Felswände. Nach dem Beschneiden, wenn die Blumen geblüht haben, blühen sie im September im Herbst wieder.

Campanula persicifolia Pfirsichblatt - kann bis zu 90 cm hoch werden. Die geraden Stängel haben schmale lanzettliche Blätter. Die glockenförmigen, prächtigen, hellblau gefärbten Blüten sind in Büscheln zusammengefasst. Gartensorten produzieren auch weiße Blüten. Die pfirsichblättrige Glocke muss in mäßig feuchten kalkhaltigen Böden an einem sonnigen oder leicht schattierten Standort gepflanzt werden. Staude ist für Blumensträuße geeignet und passt in Blumenbeeten wunderbar zu niederen Stauden, z. B. zu weißlichen Kornblumen und lila Spinnmilben.