Kresse Schritt für Schritt - wie man Brunnenkresse pflanzt und pflegt?

Kresse ist eine beliebte Pflanze in Polen, die zu Ostern am häufigsten auf unseren Tischen steht. Die bekanntesten sind Wiesenkresse und Gartenkresse, die sowohl in Gärten als auch in Behältern auf Balkonen oder Terrassen angebaut werden. Kresse auf Baumwolle oder Lignin ist ebenfalls nichts Unbekanntes und kann das ganze Jahr über angebaut werden. Kaum jemand fragt sich heute, wie man Brunnenkresse pflanzt oder wie viel Brunnenkresse wächst, weil sie so beliebt ist.

Wenn Sie in dem Anbau von Gemüse interessiert sind, suche Rat, wie einen Gemüsegarten zu gründen und welche Pflanzen für sie zu wählen, haben wir gesammelte Inspiration für Sie hier .

Kresse wächst auf einem Fundament

Kresse - Beschreibung und Eigenschaften

Beschreibung der Kresse

Der Anbau von Brunnenkresse ist besonders zu Ostern beliebt. Kresse (Cardamin) ist eine Pflanze aus der Familie der Kreuzblütler. Interessanterweise gibt es weltweit etwa 200 Arten von Brunnenkresse, der Hauptcluster befindet sich auf der Nordhalbkugel, und in Polen gibt es 12 Arten dieser Pflanze (z. B. Wiesenkresse, Gartenkresse). In der Natur kommt Brunnenkresse in Feucht-, Wiesen- und Waldgebieten vor. Einige Sorten werden als Zierarten angebaut. Wir kennen es hauptsächlich als ein Gewürz, das während der Osterzeit am bekanntesten ist. Heutzutage weiß praktisch jeder, wie man Brunnenkresse pflanzt, weshalb sie eifrig angebaut und nicht nur für den festlichen Tisch als schmackhafte Ergänzung und wirksame Dekoration verwendet wird. Oder interessieren Sie sich vielleicht auch für den Anbau von Chicorée ?

Kresse - Eigenschaften der Pflanze

Kresse ist eine Pflanze, die sich auf allen Kontinenten der Welt ausbreitet (außer natürlich in der Antarktis, wo die Bedingungen ihrem Überleben nicht förderlich sind). Über 70 Arten dieser Pflanze kommen im Himalaya und im Fernen Osten vor, in Nordamerika gibt es etwa 39 Arten, in Europa (Deutschland, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Polen usw.) und etwa 36 Arten. Kresse ist eine Zierpflanze (z. B. Wiesenkresse) und Gewürzpflanze (z. B. Gartenkresse), die bis zu 70 cm hoch werden kann. Der Stiel kann sowohl unverzweigt als auch verzweigt sein und ist aufrecht und steigend oder kriechend. Die Kresse hat haarige oder nackte Triebe und stumpfförmige Blätter, die parallel vom Stiel wachsen. Die Kresseblüten sind in Büscheln gesammelt und haben eine weiße, rosa oder lila Farbe.Die Frucht der Kresse hingegen ist eine glatte oder schmale lanzettliche Schale, die abgeflachte Samen enthält.

Wiesenkresse (Cardamine pratensis) und andere Pflanzenarten

In Polen gibt es etwa 12-13 Arten von Brunnenkresse, darunter Nichtkeramik, Kleeblatt, haarig, bitter, Wiese, kleinblumig, Wald, haarig oder Schöllkrautkresse. Am bekanntesten ist jedoch die Gartenkresse (Lepidium sativum), auch als Aussaatkresse bekannt, die direkt in den Boden oder in Behältern auf Balkonen gesät und zu Hause angebaut werden kann, und die Wiesenkresse, die auf feuchten Wiesen und Weiden, Straßenrändern oder in der Nähe häufig vorkommt Wasserreservoirs. Wiesenkresse kommt auch im Tiefland vor, vor allem aber in fruchtbaren Lehmböden mit hohem Grundwasserspiegel.

Wie kann man Brunnenkresse anbauen?

Unter den beliebtesten Kressesorten, zu denen Wiesenkresse und Gartenkresse gehören, eignet sich letztere am besten für den Anbau. Diese Sorte kann erfolgreich im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse und zu Hause angebaut werden, auch wenn es Winter vor dem Fenster ist (in diesem Fall die beste Brunnenkresse auf Watte, Gaze oder Lignin). Die Vermehrung dieser Sorte ist nur durch direkte Aussaat möglich, wodurch auch der Arbeitsaufwand für den Anbau einer hochwertigen Pflanze mit besonderen Eigenschaften und Nährwerten minimiert wird. Kressesamen sollten von März bis Oktober im Garten gesät werden und können das ganze Jahr über in Töpfen gesät werden. Die Samen dieser Pflanze können auch auf feuchtem Seidenpapier, Lignin oder Gaze keimen. Wenn Sie sie im Frühling und Herbst säen, müssen Sie vorsichtig seinDamit der Anbauort ausreichend sonnig ist, ist es im Sommer besser, wenn es sich um einen schattigen Ort handelt. Um die Ernte zu verlängern, säen Sie alle 15 Tage alle 10-15 cm Samen. Dank dessen steht während der gesamten Saison frische Brunnenkresse im Garten zur Verfügung. Wenn Sie auch daran interessiert sind, Erdbeeren anzupflanzen und anzubauen,Lesen Sie diesen Artikel .

Kresse Schritt für Schritt - wie man Brunnenkresse pflanzt und pflegt?  2

Kresse auf Watte und anderen Anbaumethoden

Wie kann man Brunnenkresse auf Watte anbauen? Erfahrung mit Brunnenkresse ist nicht erforderlich, um sie erfolgreich auf Watte in Ihrem eigenen Haus oder Garten anzubauen. Heute weiß fast jeder, wie man Brunnenkresse pflanzt. Diese Pflanze kann in einem Garten oder in einem Topf gesät werden. Brunnenkresse auf Baumwolle, Lignin oder Gaze wächst ebenfalls erfolgreich. Wie viel wächst Brunnenkresse? Nun, Kressesprossen erscheinen nach 5-6 Tagen, und der Anbau dieser Pflanze erfordert nicht viel Sorgfalt, um zu wachsen und eine reiche Ernte zu erzielen. Wachsende Kresse kann auf wenige grundlegende Schritte reduziert werden.

  • Zunächst müssen Sie Samen kaufen, die in fast jedem Geschäft erhältlich sind, und dabei auf das Verfallsdatum und die Saatgutcharge achten.
  • Sobald die Samen ausgewählt sind, muss ein geeigneter Kultivierungsbehälter vorbereitet werden. Wenn Kresse im Garten angebaut wird, sollten die Samen in ein ordnungsgemäß vorbereitetes Substrat gesät werden. Wenn diese Pflanze auf einem Balkon oder einer Terrasse wächst, müssen Sie einen Topf geeigneter Größe vorbereiten und ihn mit dem erforderlichen Substrat füllen. Kresse kann auch auf traditionellere Weise angebaut werden, indem ein Teller, eine flache Salatschüssel oder ein anderer flacher und großer Behälter ausgewählt wird.
  • Wenn der Anbauort ausgewählt wurde, muss das erforderliche Substrat und damit der geeignete Boden vorbereitet werden, oder wenn Kresse auf Watte oder Lignin angebaut wird, muss ein Behälter mit ihnen platziert werden. Befeuchten Sie dann den Untergrund mit Wasser und achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Wasser bekommen, da die Samen verrotten oder schimmeln können.
  • Samen werden auf das vorbereitete Substrat gesät. In Töpfen oder im Garten sollte ein ausreichender Abstand zwischen den Samenwürfen vorhanden sein. Kresse auf Watte oder Lignin wird dicht gesät und es ist darauf zu achten, dass sich die Samen nicht überlappen.
  • Am Ende sollte die Pflanze an einen warmen und sonnigen Ort gestellt werden und für die richtige Pflege sorgen. Nach einigen Tagen erscheinen Kressesprossen. Oder interessieren Sie sich vielleicht auch für Grünkohl im Garten ?

Brunnenkresse pflanzen - Anforderungen

Cress ist eine wartungsarme Anlage. Es reicht aus zu wissen, wie man Kresse sät und was für die richtige Entwicklung für den Anbau erforderlich ist, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Der Anbau dieser Pflanze erfordert vor allem die richtige Temperatur. Kresse keimt bei 20-22 ° C und obwohl sie auch bei etwa 10 ° C wächst, liefern höhere Temperaturen höhere Ausbeuten. Wenn Sie den Anbau von Brunnenkresse planen, sollten Sie daher auf eine ordnungsgemäß sonnenbeschienene Position achten. Im Frühjahr und Herbst sollte es im Sommer sonnig und halbkreisförmig sein. Gartenkresse darf nicht an einem dunklen und feuchten Ort ausgesät werden, da sie schnell verrottet oder schimmelt. Was den Boden betrifft, kann diese Pflanze auf fast jeder Art von Substrat wachsen, wie zum Beispiel Brunnenkresse auf Watte, Gaze oder Lignin zeigt. Kresse benötigt keine Befruchtung,Obwohl im Garten angebaut, kann mit Mineraldünger gefüttert werden. Daher beschränkt sich die Pflege dieser Pflanze auf regelmäßiges Gießen und Jäten, da sie keine Trockenheit mag und kein Unkraut verträgt. Es wird auch nicht empfohlen, Brunnenkresse in Monokultur oder nach anderem Gemüse aus derselben Familie anzubauen.

Samen und Zubehör für den Gemüseanbau zu einem guten Preis? Überprüfen Sie unten!

Nährwerte, Eigenschaften und Verwendung von Brunnenkresse

Kresse - Nährwerte

Wenn man weiß, wie man Brunnenkresse pflanzt, ist es auch wichtig zu wissen, dass diese Pflanze erstaunliche Nährwerte und Eigenschaften hat. Die Erfahrung mit Brunnenkresse hat vielen Menschen gezeigt, wie viel es sich lohnt, diese Pflanze anzubauen. Jeder, der weiß, wie man Brunnenkresse pflanzt und wie viel Brunnenkresse wächst, hat sie in seinem Garten, in einem Topf auf der Fensterbank oder auf der Terrasse. Der Nährwert der Kresse ergibt sich hauptsächlich aus dem hohen Vitamin C-Gehalt dieser Pflanze. Darüber hinaus enthält es Vitamine wie B, A, PP und K sowie Mineralsalze und -elemente (Eisen, Magnesium, Kalzium, Jod, Chrom). Aufgrund des Vorhandenseins von Isosulfurocyanatglycosid, das den charakteristischen scharfen Geschmack verleiht, ist es auch eine Schönheitspflanze.

Eigenschaften und Anwendung von Brunnenkresse

Die medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze sind ebenfalls bekannt. Kresse hat entzündungshemmende, antibiotische, harntreibende und krebsbekämpfende Eigenschaften. Gleichzeitig unterstützt es Verdauungsprozesse, den Stoffwechsel und stärkt das Sehvermögen. Darüber hinaus stärkt diese Pflanze das Skelettsystem dank des Kalziumgehalts, Vitamin C unterstützt die Arbeit des Kreislauf- und Immunsystems und der Eisengehalt unterstützt den Kampf gegen Anämie und Antioxidantien schützen vor Krebs. Kresse erhöht auch den Appetit und ist als natürliche Jodquelle gut für die Schilddrüse. Aufgrund des hohen Magnesiumgehalts verbessern Kressesprossen bei regelmäßigem Verzehr die Funktion des Nerven- und Muskelsystems. Schwefel verbessert den Zustand von Haaren und Nägeln, verlangsamt die Hautalterung und reinigt den Körper. Überprüfen Sie auch diesen Artikelwie man Rucola anbaut.

Die Verwendung von Kresse

Fast jeder weiß, wie man Brunnenkresse sät und welche Eigenschaften und Nährwerte diese Pflanze hat. Daher ist diese Pflanze auch heute noch in vielen Küchen perfekt, nicht nur zu Ostern, wofür sie zum Symbol geworden ist, sondern auch als äußerst gesunde und schmackhafte Ergänzung. Es sind seine zahlreichen Eigenschaften und Nährwerte, die Sie überzeugen, Kresse in Ihrem eigenen Haus oder Garten anzubauen und in der Küche zu verwenden. Diese kleine Pflanze mit einem charakteristischen scharfen Geschmack eignet sich perfekt als Ergänzung zu Salaten, Gemüsesuppen, Saucen, Salaten, Fisch-, Käse- und Eipasten. Ein damit bestreutes Sandwich sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch gut. Es kann auch zu Quark oder Butter hinzugefügt werden. Dank dessen wird nicht nur der allgemeine Zustand Ihres Körpers verbessert,Es wirkt sich aber auch positiv auf die Schönheit und den allgemeinen Zustand von Haaren, Haut und Nägeln aus.